-->

Antje Gerdts

Portraits

Den Menschen in seiner ganzen Vielseitigkeit zu erfassen und auf die Leinwand zu „zaubern“ - darin besteht die Kunst des Portraits malens. Ganz angefüllt mit der Energie einer tiefen Begeisterung erzählt die Künstlerin Antje Gerdts über den Prozess des Portraitierens – einen Geburtsprozess, wie ihn die Künstlerin nennt. Der Funke springt bei der Begegnung über. Die Idee gemalt zu werden und zu malen vergleicht sie mit der Zeugung. Im Atelier lässt sie dann gemeinsam mit ihrem Gegenüber die Bildkomposition entstehen. In der konzentrierten und entspannten Atmosphäre zeigt sich dann, welche Position dem Menschen am meisten entspricht. Das Ziel: Es soll authentisch sein. Danach beginnt für sie die Zeit des Schwanger-seins, mit all seinen Höhen und Tiefen. Fotos machen, Proportionen setzen, Komposition festlegen, Farbe wählen, Durchhalten, Freude erleben.... während des Malens findet sie in manchen Phasen einen Vergleich zum Streicheln, des sich Hingebens. Wenn die Energie des Anfangs auf der Leinwand sichtbar und spürbar wird, ist das neue Bild geboren und wird in die Welt gebracht. Gemalt zu werden ist auch eine Begegnung mit sich selbst und die Künstlerin lädt dazu ein, sich auf diesen spannenden Prozess einzulassen. So wie Antje Gerdts davon spricht, bleibt schließlich sicherlich die Be-geisterung auf beiden Seiten. Freuen Sie sich also auf eine wunderbare Begegnung mit sich und der energiegeladenen Künstlerin.
Kristina Johlige Tolstoy

Antje Gerdts - Portraits - Kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen

Antje Gerdts - Portraits - Kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen

antje gerdts - kollegen - portraits antje gerdts - portraits - kollegen

antje gerdts - portraits - kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen Antje Gerdts - Portraits - Kollegen